Einheit hat immer Priorität für das Königreich Gottes (Sacharja 14,9). Einheit anstreben ist nie einfach. Es beinhaltet das Überwinden von Widerstand, das Schwimmen gegen den Strom, das Brückenschlagen von Unterschieden zwischen Menschen, das Kämpfen gegen den Feind (Lukas 11,16-17). Es ist schmerzhaft, weil es mit sich bringt, dass wir Menschen nahe kommen, die uns verletzt haben. Einheit jedoch ist notwendig für das Wohl aller.

Wir müssen Einheit anstreben. Hier sind einige Übersetzungen von Epheser 4,3 darüber, wie man die Einheit des Geistes bewahrt:

Befleissigt euch, die Einheit des Geistes zu bewahren (Elbenfelder); …und seid darauf bedacht, zu wahren… (Luther); Bemüht euch darum (Gute Nachricht); …und seid eifrig bemüht (Menge); Setzt alles daran (Neue Genfer Übersetzung).

Ein Teil des Bemühens, Einheit zu gewinnen, besteht aus Kommunikation. Es braucht sehr viel Kommunikation, um Probleme bei Meinungsverschiedenheiten zu lösen. Kommunizieren kann ermüdend sein. Dialog und Diskussion in Verbundenheit jedoch ist die Arbeit, um zu Einheit zu gelangen. Sünde bewirkt Missverständnisse und Verwirrung. Wir streben an, den „Fluch“ vom Turm von Babel umzuwenden.

Ein weiterer Grund ist der Ehrgeiz der Menschen. Viele Menschen wollen für ihren eigenen Vorteil vorankommen, so dass sie sich von anderen separieren. Das Bestreben nach Ambitionen hindert jemanden vom Anstreben nach Einheit. Wo Stolz und Ehrgeiz sind, folgen oft Trennung und Teilung (Sprüche 18,1).

Die Aufforderung nach Einheit

Wir haben letztens gesehen, wie schwierig es für den Premierminister Netanyahu ist, Einheit zu erlangen, um eine Koalition für seine Regierung zu bilden. Wenn es keine Einheit gibt, wird es keine Koalition geben; wenn es keine Koalition gibt, wird es keine Regierung geben. So wie Netanyahus Regierung von der Einheit der Parteien abhängt, so hängt auch das Königreich Jeschuas von der Einheit des Leibes des Messias ab.

Es gibt eine Parallele zwischen der Nation Israels und des Leibes des Messias. So wie die Regierungskoalition Einheit unter den politischen Leitern erfordert, so erfordert auch das Königreich Jeschuas Einheit unter den geistlichen Leitern. (Deshalb folgt auf die Aufforderung nach Einheit in Epheser 4,3 die „fünffältige“ Leiterschaft und ihre Rolle, um den Leib zu Einheit und Reife zu bringen in Epheser 4,11-15.)

Zusammenkommen

Die hebräischen Wörter für Konferenz Kenes, Parlament Knesset, Kirche/Gemeinde Kn’ssiah und Synagoge Bet Knesset kommen alle von derselben Wurzel כנס –”hinein bringen, zusammen kommen.”

Einheit für Gottes Königreich findet man innerhalb der Gemeinde (Johannes 17,23), innerhalb von Israel (Hesekiel 37,22), und auch zwischen der Gemeinde und Israel (Deswegen geht der Einheit von Epheser 4,3 die Einheit der Juden und Nichtjuden in Epheser 2,14-16; 3,3-6 voran). So wie die Einheit im Bund zwischen Mann und Frau ein Kind hervor bringt, so entsteht auch durch die Einheit im Bund zwischen Israel und der Gemeinde das Königreich Gottes auf Erden (Römer 11,12-26).

Lasst uns eifrig und fleissig sein für Einheit im Geist in allen Sphären von Beziehungen: Von der sehr persönlichen (Ehe) bis hin zu der sehr internationalen (Israel und die Gemeinde). Ganz egal, wie viel Arbeit oder Schmerz es kostet, lasst uns streben nach dem Wohl von Gottes Königreich.
Print Friendly